Bürger-Info


Was wird gewählt

Hier finden Sie weitere Informationen über die Gremien, die gewählt werden können


Ortsbeirat

Der Ortsbeirat ist ein Gremium einer Stadt oder Gemeinde und soll die Interessen des jeweiligen Ortsteils vertreten. Im Fall von Kesselbach und Londorf gibt es einen gemeinsamen Ortsbeirat. Hier vertritt dieser gemeinsam die Interessen beider Ortsteile. Je nach Einwohnerzahl hat der Ortsbeirat zwischen drei und höchstens neun Mitglieder. Insbesondere bei Bauanliegen oder anderen wichtigen Angelegenheiten, die einen Ortsteil betreffen, hat der Ortsbeirat eine beratende Funktion bzw. ein Vorschlagsrecht. Auch bei der Diskussion zum Gemeindehaushalt darf er sich einbringen.
Für die örtliche Entwicklung stehen den Ortsbeiräten in Rabenau je Einwohner jährlich 1,- EUR zur Verfügung, über die die Ortsbeiräte selbst verfügen können.
Jeder Ortsbeirat tagt in der Regel 4-mal jährlich. Bei besonderen Anliegen kann er auch öfter tagen.
Aus dem Ortsbeirat wird außerdem ein Ortsvorsteher durch die Mitglieder des Ortsbeirats gewählt. Dieser ist der Vorsitzende des Ortsbeirats.
Die Mitglieder des Ortsbeirats sind ehrenamtlich tätig. Sie erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung.
Bei der Kommunalwahl kann man seine Vertreter für den Ortsbeirat wählen.



Gemeindevertretung (bzw. das Parlament)

Die Gemeindevertretung (bei Städten auch Stadtverordnetenversammlung genannt) beschließt über die Angelegenheiten der Gemeinde. Diese sind u.a. das Ausweisen von Bau- und Gewerbegebieten, den Finanzplan oder auch das Festlegen von Steuern. Die Gemeindevertretung tagt ca. 9-mal jährlich. Neben der Gemeindevertretung gibt es in Rabenau auch noch Ausschüsse, in die jede Fraktion Mitglieder der Gemeindevertretung entsendet.

Diese sind:

  • Haupt-, Finanz- und Satzungausschuss
  • Bau-, Land-, Forstwirtschafts- und Umweltausschuss
  • Ausschuss für Jugend, Soziales, Sport, Integration und Tourismus
Die Mitglieder der Gemeindevertretung sind ehrenamtlich tätig. Sie erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung.
Bei der Kommunalwahl kann man seine Vertreter für die Gemeindevertretung ebenfalls wählen.



Gemeindevorstand

Der Gemeindevorstand (bei Städten auch Magistrat genannt) setzt sich zusammen aus dem Bürgermeister als Vorsitzenden sowie dem ersten Beigeordneten, als sein Vertreter, und weiteren Beigeordneten. In Rabenau besteht der Gemeindevorstand so aus 8 Beigeordneten und dem Bürgermeister. Der Gemeindevorstand wickelt die Geschäfte der Verwaltung entsprechend den Vorgaben der Gemeindevertretung im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel ab.
Die Mitglieder des Gemeindevorstands sind ehrenamtlich tätig. Sie erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung.
Anders als bei der Gemeindevertretung und den Ortsbeiräten werden die Vertreter für den Gemeindevorstand nicht durch die Bevölkerung gewählt, sondern von den politischen Gruppierungen, abhängig von ihrem Wahlergebnis für die Gemeindevertretung entsendet. Sie sind damit nicht direkt wählbar, jedoch ein wichtiges Gremium in der Kommunalpoltik.



Was ist eine Fraktion?

Eine Fraktion bilden in der Regel die gewählten Mandatsträger, die in einem politischen Gremium einen Sitz haben und derselben politischen Gruppierung angehören. Jede Fraktion bestimmt aus ihren Reihen auch einen Fraktionsvorsitzenden, sowie einen Vertreter. Sie treten gemeinsam als Sprecher der Fraktion auf.





© 2021 Bürger für Rabenau e.V.

Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt.
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.